Für ein innovatives, international tätiges Vermessungsunternehmen mit Sitz im Großraum Innsbruck (A) suchen wir einen

TECHNIKER FÜR VERMESSUNG IM ALPINEN RAUM (F/M/N)

Großraum Innsbruck (A)
Vollzeit
17.12.2020

Die Aufgaben

Als Vermessungsspezialist im alpinen Umfeld führen Sie umfangreiche Projekte von der Auftragserteilung bis zur Planerstellung selbständig durch. Die Messdaten, die Sie vorwiegend
bei Bergbahnen und in Schigebieten ermitteln (z.B. Geländeaufnahmen, Deformations- und Bauvermessungen) werten Sie anschließend eigenverantwortlich aus. Sie führen Qualitätskontrollen durch und kümmern sich in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Teamleiter um die Abstimmungen mit dem Kunden und anderen Projektbeteiligten, beispielsweise Betriebsleiter, Planer und Bauunternehmen.

Das ideale Profil

  • abgeschlossene Ausbildung im Bereich Vermessungswesen (TU, FH) oder Hoch -Tiefbau HTL,
    Vermessungstechniker mit abgeschlossener Lehre,
    Technischer Zeichner oder Geometer mit mehrjähriger Erfahrung im Bereich Vermessung
  • Berufserfahrung in Kataster-/Ingenieurvermessung von Vorteil
  • sicheres Bewegen im Gelände, Schwindelfreiheit, körperliche Fitness
  • Freude am direkten Kundenkontakt
  • sehr gute Deutschkenntnisse
  • Führerschein B

Das Unternehmen bietet

  • Einstieg in ein etabliertes und erfolgreiches Unternehmen
  • neues Firmengebäude, modernste Hard- und Software
  • Einsatz neuester Vermessungstechnologien (Drohne, GNSS und modernste Tachymeter)
  • persönliche und fachliche Unterstützung
  • flexibles Arbeiten
  • ein hervorragendes Betriebsklima
  • leistungsorientierte Vergütung zuzüglich diverser Zulagen je nach Einsatzort - Bruttojahresgehalt abhängig von Qualifikation und Erfahrung ab 35.000 €
  • Zusatzleistungen: Laptop, Handy, günstiges Mittagessen im Haus

Ihr Ansprechpartner

Mag. Max Auriemma

Mag. Max Auriemma

T +43 512 209027
E ma@look4u.at

Bei der Besetzung der Position wird die Chancengleichheit zwischen Mann und Frau gemäß Gesetz 128/91 gewährleistet.
Die Übermittlung des Lebenslaufes berechtigt die Behandlung der Daten gemäß EU-Verordnung 679/2016. Absolute Diskretion wird gewährleistet.

Bei der Besetzung der Position wird die Chancengleichheit zwischen Mann und Frau gemäß Gesetz 128/91 gewährleistet.
Die Übermittlung des Lebenslaufes berechtigt die Behandlung der Daten gemäß EU-Verordnung 679/2016. Absolute Diskretion wird gewährleistet.