"Bessere Erfolge durch mentales Training!"

News
sabato 21 giugno 2014

Sportler wissen es nur allzu gut, dass neben den physischen Voraussetzungen und Fähigkeiten, die mentale Stärke ein ganz wesentlicher Faktor ist, um bei Wettkämpfen Bestleistungen erbringen zu können. Mentale Stärke hilft aber nicht nur im Sport, sondern auch in den unterschiedlichsten Alltagssituationen. Wer seine mentalen Fähigkeiten trainiert, bekommt einen Schlüssel an die Hand, mit dem er seine Lebensqualität erhöhen und dadurch mehr Lebensfreude genießen kann.

In der heutigen Zeit sind Mitarbeiter und Unternehmen immer größeren Herausforderungen ausgesetzt. Die Märkte erfordern schnellere Reaktionen, die Globalisierung sorgt für ein aktives Kräftemessen auf einem Weltmarkt. Eine solide (Berufs-) Ausbildung ist mittlerweile eine selbstverständliche Rahmenbedingung, um am Arbeitsmarkt einen tollen Job zu ergattern. Nach der Hektik im Job kommt in den meisten Fällen noch jene im privaten Umfeld dazu. Unser Alltag stellt uns oft auf eine harte Probe: mit Zeitdruck und tausend Aufgaben gleichzeitig in Job, Haushalt und Familie. Auch die Angst um den Arbeitsplatz, mangelnde Wertschätzung und Unterforderung können gewaltig an den Kräften zehren. All das löst Stress aus – mit Folgen für Wohlbefinden und Gesundheit.

Jeder spricht über Mentaltraining oder mentales Training. Im Internet gibt es viele Dienstleister die Ihnen mit mentalem Training auf die Sprünge helfen und Ihr Leben verbessern wollen. Aber haben Sie sich schon mal gefragt, was Mentaltraining ist? Wenn Sie nämlich verstanden haben, was mentales Training ist und wie es ablaufen soll, dann sind Sie in Richtung Umsetzung schon einen großen Schritt weiter.

Mentaltraining ist eine Übung! Es ist eine geistige Technik, die völlig frei von Ideologie und Religion ist. Mit mentalem Training machen Sie sich zu allererst die derzeitigen Gedanken in Ihnen bewusst. Jeder Mensch hat Gedankenmuster, die ihn entweder seinem Ziel näher bringen oder ihn davon ab- oder wegbringen, ihn behindern. Erfassen Sie also zuerst, was wirklich in Ihnen vorgeht. Denn unsere Gedanken bestimmen unser Leben. Sie nehmen Einfluss auf Erfolg und Misserfolg. Ob Sie erfolgreich Ihr Ziel erreichen, bestimmen Sie vorab zu 80% im Kopf. Ziel des Mentaltrainings ist es, konkrete Pläne und Absichten zu definieren und alte Glaubensmuster und negative Gedanken aufzuspüren. Sie sollen durch positive und starke Glaubensmuster und Gedanken ersetzt werden, die durch emotionsgeladene Überzeugungen sowie entsprechende innere Bilder dem Unterbewusstsein eingepflanzt werden. Die eigenen Ziele positiv zu formulieren hat zwei Vorteile: Die Ziele erscheinen klarer und sind somit besser erreichbar. Zudem steigern positive Gedanken das eigene Selbstbewusstsein. Auf andere Menschen wirkt man souveräner und selbstbewusster. Und das eigene Selbstbewusstsein ist entscheidend, um im Beruf erfolgreich zu sein. Wer von seinem Selbst überzeugt ist, wird auch von seinem Können überzeugt sein und es somit auch anderen entsprechend kommunizieren. Ein Verhalten gründet sich auf den bisherigen mentalen Vorstellungen. Bevor man im realen Leben erfolgreich sein möchte, sollte man sich erst einmal innerlich vorstellen, wie man in bestimmten Situationen reagieren möchte. Und hier kommen die oben erwähnten positiven inneren Bilder ins Spiel.

Ein altes Sprichwort heißt: „Spiele werden im Kopf gewonnen“ oder „Erfolge werden im Kopf geboren“. Und das trifft auch den Nagel am Kopf. Im Bereich der Erfolgspsychologie ist dieses Phänomen seit Jahren bekannt. Im Mentaltraining kann man diesen Prozess der positiven Gedanken üben. Und ehrlich gesagt, es ist ein tägliches oft auch hartes Training.



Questo sito utilizza cookie tecnici e di terze parti. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie clicca qui. Continuando ad utilizzare il sito acconsenti all'uso dei cookie.

Chiudi