Diskrete Branchenkenner!

News
Samstag, 22. Oktober 2016

Aufgrund der wachsenden Komplexität im inner- oder außerbetrieblichen Umfeld nehmen Unternehmen immer häufiger die Leistungen von Personalberatungen in Anspruch. Ziel dabei ist es, durch die Nutzung einer externen Dienstleistung, die eigenen Ressourcen besser und effizienter nutzen zu können. Der immer noch bestehende Mangel an Fach- und Führungskräften bleibt aber nach wie vor einer der Hauptgründe, um einen Personalberater zu engagieren. Dabei betrachten viele Unternehmen den Einsatz eines Profis vor allem bei der Besetzung von Schlüsselpositionen als durchaus sinnvoll und sehr hilfreich. Durch die Einbindung eines Personalberaters soll die Qualität und Professionalität des Rekrutierungsprozesses gesteigert werden.

Die Zusammenarbeit mit einem Personalberater bietet aber auch dem Bewerber selbst den einen oder anderen interessanten Vorteil. Der wohl größte Vorteil dabei ist der, dass potenzielle Kandidaten, welche über einen Personalberater mit einem Unternehmen in Kontakt treten können und sich somit nicht direkt auf eine bestimmte Stelle oder aber „blind“ bei einem Unternehmen bewerben müssen, nicht als „Bittsteller“ wahrgenommen werden. Gerade erfolgreiche und engagierte Arbeitnehmer sind meistens nicht aktiv auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bei einem anderen Arbeitgeber bzw. sie haben auch gar keinen Anlass, am Wochenende die Stellenanzeigen zu studieren. Ganz abgesehen davon, dass viele dies auch nicht möchten bzw. nie tun würden; sie wünschen sich vielmehr angesprochen zu werden. Und gerade hier liegt die Attraktivität einer Rekrutierung über Personalberater: Interessante Bewerber wenden sich an den Personalberater oder dieser tritt mit diesen in Kontakt und schlägt sie dem Unternehmen vor. Daraus resultiert eine andere, sehr vorteilhafte Ausgangsposition für den Kandidaten.

Auf was sollte bei der Auswahl eines Personalberaters, unabhängig von Arbeitgeber- oder Arbeitnehmerseite, geachtet werden?

Ein professioneller Personalberater wahrt auf alle Fälle die nötige Diskretion. Er hält sich bei der Recherche bedeckt und gibt nicht unaufgefordert Unterlagen von Kandidaten oder Informationen von Unternehmen weiter. Er hält engen Kontakt zu Kunden und Bewerbern und informiert regelmäßig über den Stand des Bewerbungsverfahrens. Er begleitet den gesamten Prozess auf eine professionelle und übergeordnete Art und Weise

Gute Personalberater kennen nicht nur die betriebliche Organisation aufgrund eigener beruflicher Erfahrungen, sie wissen auch sehr gut über unterschiedliche betriebliche Realitäten bzw. Branchen in jener Zone Bescheid, in welcher sie ihre Dienstleistung anbieten. Nur mit diesem Hintergrund ist ein Personalberater auch in der Lage, gut gerüstet und vorbereitet, sich auf die Suche nach dem idealen Kandidaten zu begeben und seinen „Kunden“ professionell zu beraten. Qualifizierte und berufserfahrene Personalberater werden dank ihrer Branchenkenntnisse eine optimale Lösung leichter finden als etwa Berufsanfänger oder Quereinsteiger.

Seriöse Personalberater geben auch keine unmöglichen Versprechen, schätzen Situationen realistisch ein und übernehmen Verantwortung für ihre geleistete Arbeit, indem sie sich nur auf Erfolgsbasis bezahlen lassen. Ferner betrachten sie ihre Arbeit als hochwertig und strategisch wichtig für ihren Auftraggeber und es liegt ihnen vollkommen fern nur „irgendwen“ vorzustellen, um so schnell die Stelle zu besetzen und die Vermittlungsprämie zu kassieren.

Zusammenfassend kann man sagen, dass ein guter Personalberater in erster Linie ein vertrauensvoller Vermittler von Jobofferten sein muss, welcher diskret und vertraulich den Zugang zum verdeckten Stellenmarkt vorbereitet. Über den Personalberater werden vielfach Positionen besetzt, die auf andere Weise (Jobbörsen, Internetseite der Unternehmen, etc.) nicht ausgeschrieben werden. In solchen Fällen hat ein Kandidat auch kaum eine Chance, sich auf diese Stellen zu bewerben. Man schätzt, dass gar nur etwa ein Drittel der Führungspositionen auf dem offenen Stellenmarkt veröffentlicht werden, die restlichen werden von Personalberatern besetzt.



Diese Webseite benutzt technische Cookies und jene von Drittanbieter. Klicken Sie hier, um weitere Informationen dazu zu erhalten, oder deren Verwendung zu verweigern.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite, wird die Verwendung von Cookies akzeptiert.

Schließen