Rechnungslegung

AGB

Der vereinbarte Betrag (zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer/Umsatzsteuer) wird bei Arbeitsbeginn des vermittelten Kandidaten in Rechnung gestellt. Sonderregelungen (z.B. Ratenzahlungen) werden immer im Vorfeld schriftlich vereinbart.

Diese Webseite benutzt technische Cookies und jene von Drittanbieter. Klicken Sie hier, um weitere Informationen dazu zu erhalten, oder deren Verwendung zu verweigern.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite, wird die Verwendung von Cookies akzeptiert.

Schließen